World Cleanup Day – 17. September 2022

Die Welt räumt auf. Deutschland macht mit.

Gemeinsam für eine saubere, gesunde und plastikmüllfreie Zukunft. 

Der World Cleanup Day (WCD) findet jedes Jahr am dritten Samstag im September statt. An dem weltweit größten Aktionstag gegen Umweltverschmutzung haben im letzten Jahr 14 Millionen Menschen in 191 Ländern 53 Tausend Tonnen Müll aus der Natur entfernt. In Deutschland beteiligten sich in über 800 Städten und Gemeinden rund 190.000 ehrenamtlich tätige Bürger:innen. 

Immer am dritten Samstag im September gehen freiwillige Helfer:innen aus privaten Initiativen, Schulen, Vereinen, Städten und Gemeinden auf die Straße und befreien die Natur von achtlos entsorgtem Müll – und das auf allen Kontinenten dieser Erde! 

Dass es einen Tag im Jahr gibt, an dem sich Millionen Menschen auf der ganzen Welt zusammentun, um die Natur von Müll zu befreien hat mich völlig geflasht. Im Jahr 2019 habe ich noch ganz alleine am WCD teilgenommen. Ein Jahr später waren wir immerhin schon 27 Leute. Und im letzen Jahr haben wir im Klettgau mit 118 Mitmachenden ein großartiges Ergebnis erzielt. 

Mir war das aber nicht genug, ich wollte mehr und wie es der Zufall so wollte erreichte mich im Herbst 2020 eine Nachricht mit einer Einladung zu einem Meeting mit Holger Holland, dem Initiator des World Cleanup Days in Deutschland. Ich musste danach nicht lange überlegen und mir war sofort klar, dass ich mich für diesen einzigartigen Aktionstag engagieren möchte. Seither bin ich als Teamleiter Baden-Württemberg für den World Cleanup Day tätig und arbeite beinahe täglich an den Vorbereitungen für das jährlich stattfindende Event. 

Wir wollen aber nicht nur Müll beseitigen – wir wollen sensibilisieren für das Ausmaß, in dem wir unsere Umwelt zumüllen! Wir wollen ein Zeichen setzen für eine saubere, gesunde und plastikmüllfreie Zukunft.

Unser gemeinsames Ziel ist es 5% der Weltbevölkerung an diesem Tag dazu zu bewegen, die Natur von Müll zu befreien um durch ihr Engagement Entscheider, Wirtschaft und Politik für das Problem der (Plastik-)Vermüllung unserer Erde zu sensibilisieren.

Ein ganz besonderes Projekt lautet „World Cleanup Day macht Schule“ Hier können sich Schulen und/oder Schulklassen für eine kostenfreie Cleanup-Ausstattung bewerben. 

Egal ob allein, in Gruppen, als Verein oder Gemeinde – der World Cleanup Day ist ein zivilgesellschaftlicher Aktionstag, an dem jede:r mitmachen kann. Einfach hier anmelden. 

Mach mit!
Für uns – für unsere Umwelt!
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 

Über den World Cleanup Day

Der World Cleanup Day ist die größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll. Jährlich säubern so Millionen Mitmacher:innen in 191 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder, Flüsse, Ufer, Meere … von achtlos beseitigtem Abfall & Plastikmüll.

Seinen Ursprung nahm der WCD 2008 in Estland, als 50.000 Menschen gemeinsam starteten, an einem Tag das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll zu befreien. Mittlerweile beteiligten sich bereits mehr als 50 Millionen Menschen weltweit und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und plastikmüllfreie Umwelt.

Und auch im Pandemie-Jahr 2021 begann, trotz der erschwerten Bedingungen, die grüne Welle der Cleanups in Neuseeland und endete 24 Stunden später auf Hawaii. In Deutschland beteiligten sich in über 800 Städten und Gemeinden rund 190.000 Menschen am World Cleanup Day. Während der mehr als 3.200 bundesweit registrierten Cleanups, wurden Hunderte von Tonnen Müll aus der Natur gesammelt. 

Der World Cleanup Day ist mehr als nur eine Aufräumaktion. Unser gemeinsames Ziel ist es, mindestens 5% der Menschen am World Cleanup Day zu aktivieren und durch Ihr Engagement Entscheider, Wirtschaft und Politik für das Problem der Plastikvermüllung unserer Erde zu sensibilisieren.  

Der World Cleanup Day findet immer am dritten Samstag im September gemeinsam mit der ganzen Welt statt. 

Hier geht es zur Homepage. 

Scroll to Top